Tokio (AFP) Der drittgrößte japanische Autobauer Honda bekommt einen neuen Chef. Der 61-jährige Unternehmenschef Takanobu Ito werde sein Amt niederlegen, dem Unternehmen aber weiter als Berater zur Verfügung stehen und dem Verwaltungsrat angehören, teilte Honda am Montag in Tokio mit. Einen Zusammenhang mit einer Serie von Rückrufen wegen defekter Airbags wies der Konzern zurück. Vielmehr solle durch die personelle Erneuerung die weltweite Expansion von Honda vorangetrieben werden. Neuer Honda-Chef soll demnach der 55 Jahre alte Takahiro Hachigo werden, der dem Konzern seit 1982 angehört.