Teheran (AFP) Bei den Gesprächen über das iranische Atomprogramm in Genf gibt es nach Angaben aus Teheran in den wichtigsten Punkten noch keine Einigung. Der iranische Vizeaußenminister Abbas Araktschi sagte laut dem Staatsfernsehen am Montag, obwohl alle Seiten ernsthaft und entschlossen verhandelten, gebe es für viele Schlüsselfragen "noch keine vollständigen Lösungen". In vielen Bereichen werde inzwischen aber über "Details" diskutiert.