Washington (AFP) US-Heimatschutzminister Jeh Johnson hat nach Drohungen der islamistischen Shebab-Miliz mit Anschlägen auf westliche Einkaufszentren zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Johnson sagte am Sonntag in einer Sendung des US-Senders CNN, wer plane, die Mall of America im Bundesstaat Minnesota zu besuchen, solle "besonders vorsichtig" sein. Einem US-Regierungsvertreter zufolge gab es zwar keinen Hinweis auf eine "spezifische glaubhafte Gefahr" für die USA. Johnson sagte aber, die Regierung nehme derlei Drohungen ernst.