Berlin (AFP) Die Bundesregierung will den Schienenlärm durch Güterzüge verringern. Ein Gesetzentwurf des Verkehrsministeriums sieht ein Verbot von lauten Güterwagen ab 2020 vor, wie die "Bild am Sonntag" berichtet. "Wir werden den Bahnlärm im Interesse der Anwohner hörbar verringern", sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der Zeitung. Er kündigte an, die Umrüstung von Güterwagen auf die sogenannte Flüstertechnik, die das Fahrgeräusch der Züge stark reduziert, zu fördern.