Berlin (AFP) Scharfe Kritik am Verhalten Russlands in der Ukraine-Krise sowie an dessen Umgang mit dem Westen hat der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), geübt. "Das habe ich noch nie erlebt, dass Propaganda so erfolgreich darin ist, eine völlig neue, künstliche Wahrheit zu schaffen", sagte Erler am Wochenende dem Portal "Focus Online". Der Wahrheitsgehalt spiele dabei überhaupt keine Rolle mehr.