Berlin (AFP) Nach dem nervenaufreibendem Ringen um die Verlängerung des Hilfsprogramms zeigt sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zuversichtlich, dass Athen seine Reformversprechen erfüllt. "Die neue griechische Regierung hat eine große Legitimation in der Bevölkerung. Ich traue ihr zu, die notwendigen Maßnahmen umzusetzen, eine effizientere Steuerverwaltung aufzubauen und am Ende die Auflagen zu erfüllen", sagte Schäuble der "Bild am Sonntag". "Man muss einer neugewählten Regierung auch erst mal etwas Zeit geben. Regieren ist ein Rendezvous mit der Realität."