Falun (SID) - Norwegens Skilangläuferin Marit Björgen hat in Falun dank ihrer Goldmedaillen im Sprint und mit der Staffel die Russin Jelena Wälbe als Rekordweltmeisterin abgelöst. Teamkollegin Therese Johauh holte sogar drei Titel und kletterte auf Rang sieben. - Die erfolgreichsten Skilangläuferinnen bei nordischen Ski-Weltmeisterschaften (Gold-Silber-Bronze):

 1. Marit Björgen (Norwegen/2003-) 14 5 3

 2. Jelena Wälbe (UdSSR/Russland/1989-1997) 14 3 0

 3. Larissa Lasutina (UdSSR/Russland/1989-2001) 11 1 2

 4. Galina Kulakowa (UdSSR/1968-1982) 9 3 4

 5. Alewtina Koltschina (UdSSR/1956-1968) 8 2 3

 6. Raissa Smetanina (UdSSR/1985-1991) 7 6 4

 7. Therese Johaug (Norwegen/2007-) 7 1 3

 8. Nina Gawriljuk (UdSSR/Russland/1987-2003) 6 3 2

 9. Virpi Kuitunen (Finnland/2001-2009) 6 1 1

10. Ljubow Kozyrewa (UdSSR/1954-1962) 5 5 0