Glendale (SID) - Trotz des neunten Saisontreffers von Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder haben die Arizona Coyotes in der nordamerikanischen Profiliga NHL die zehnte Niederlage in Serie kassiert. Gegen die Anaheim Ducks, bei denen der verletzte Korbinian Holzer (27) zwei Tage nach seinem Wechsel von den Toronto Maple Leafs nach Kalifornien nicht im Kader stand, verloren die Coyotes mit 1:4. Der 22 Jahre alte Rieder erzielte das zwischenzeitliche 1:2 (30.), stand aber auch bei drei Gegentreffern auf dem Eis. 

Überragender Spieler vor 11.387 Zuschauern in der Gila River Arena war Anaheims schwedischer Flügelstürmer Jakob Silfverberg, der zwei Treffer auflegte und im Schlussabschnitt das vorentscheidende 3:1 erzielte. Hinter der Nashville Predators bleiben die Ducks das zweitbeste Team im Westen, während die Coyotes mit nur 47 Zählern weiterhin das drittschwächste Team der Liga sind. Nur die Edmonton Oilers (46 Punkte) und die Buffalo Sabres (43) haben eine schlechtere Bilanz.