Luxemburg (AFP) Britische Banken und Finanzdienstleister haben künftig mehr Möglichkeiten bei der Abwicklung von Wertpapiergeschäften in Euro. Bestimmte Beschränkungen auf Dienstleister aus dem Euroraum sind nichtig, wie am Mittwoch das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg entschied. (Az: T-496/11)