Liverpool (SID) - England-Legionär Emre Can vom Spitzenklub FC Liverpool will sich in den Kreis der deutschen Fußball-Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw spielen - unter Umständen als Rechtsverteidiger. "Man muss im Leben immer Ziele haben. Die EM 2016 ist mein nächstes Ziel", sagte der 21 Jahre alte frühere Leverkusener und Münchner der Sport Bild. Aus der Stammelf der Reds ist er zurzeit nicht wegzudenken.

Aber die Entscheidung liege allein bei Löw. Can: "Ich werde mich wie bisher nur auf meine eigenen Leistungen konzentrieren und versuchen, mich in Liverpool aufzudrängen. Wenn mir meine neue Position dabei hilft, umso besser." Teammanager Brendan Rodgers setzt den Mittelfeldspieler als Rechtsverteidiger in der Dreierkette ein. 

"Ich soll die Rolle sehr offensiv interpretieren und den Spielaufbau mit übernehmen", berichtete U21-Nationalspieler Can, "tatsächlich kam die Position zunächst auch für mich überraschend, da ich sie zuvor nie gespielt hatte und eigentlich eher im Mittelfeld zu Hause bin. In der Jugend spielte ich allerdings oft Innenverteidiger. Vielleicht war die Umstellung für mich deshalb nicht so schwer."