Rom (AFP) Beim Kentern eines Flüchtlingsbootes vor der italienischen Mittelmeerinsel Sizilien sind am Dienstag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. 121 Flüchtlinge hätten gerettet werden können, teilte die italienische Küstenwache mit. Ein Schlepper einer libyschen Ölplattform habe die Behörden alarmiert. Daraufhin habe ein Boot der Küstenwache mit bereits 318 geretteten Flüchtlingen an Bord auch noch die anderen 121 Menschen aufgenommen.