Sanaa (AFP) Die in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa herrschende schiitische Huthi-Miliz ist gewaltsam gegen einen Protestmarsch ihrer Gegner eingeschritten. Tausende Unterstützer des geflohenen Präsidenten Abd Rabbo Mansur Hadi marschierten am Mittwoch durch das Zentrum von Sanaa und riefen Parolen wie "Huthis raus" und "Nein zum Staatsstreich", wie die Organisatoren mitteilten. Huthi-Milizionäre schossen demnach in die Luft und griffen Demonstranten mit Messern und Stöcken an. Zwei Demonstranten seien verletzt worden, 15 weitere seien von Milizionären an einen unbekannten Ort gebracht worden.