Boston (AFP) Der überlebende mutmaßliche Attentäter vom Bostoner Marathonlauf, Dschochar Zarnajew, ist am Mittwoch zu den Eröffnungsplädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung vor Gericht erschienen. Zum Auftakt der Hauptverhandlung in der US-Ostküstenstadt kamen auch zahlreiche Opfer und Angehörige, der Gerichtssaal war brechend voll. Dem 21-jährigen Zarnajew, der auf nicht schuldig plädiert, droht die Todesstrafe.