Teheran (AFP) Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat Israel zur "Hauptbedrohung in der Region" erklärt. Das Land rede immer nur vom Frieden, sei aber in Wirklichkeit "kriminell" und "terroristisch", sagte Ruhani am Mittwoch laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Isna. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte am Dienstag bei einer Rede im US-Kongress das iranische Atomprogramm erneut als Bedrohung für sein Land bezeichnet.