Montreux (AFP) Unbeeindruckt von der Warnung des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu vor einem Abkommen zum iranischen Atomprogramm haben die Außenminister des Iran und der USA ihre Verhandlungen fortgesetzt. Mohammed Dschawad Sarif und John Kerry trafen sich am Mittwoch den dritten Tag in Folge in der Schweizer Stadt Montreux. Kerry hatte am Dienstag nicht an der umstrittenen Rede Netanjahus vor dem US-Kongress in Washington teilgenommen. Ein Treffen mit dem israelischen Regierungschef, der in zwei Wochen wiedergewählt werden will, lehnte er ohnehin ab.