Lahore (AFP) Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag der Taliban auf zwei Kirchen in der nordpakistanischen Stadt Lahore sind mindestens 14 Menschen getötet worden. Mehr als 70 weitere Menschen seien am Sonntag verletzt worden, teilten Ärzte und Gesundheitsbeamte mit. Zwei weitere Menschen wurden laut Polizei anschließend von einem wütenden Mob getötet. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) zeigte sich "entsetzt über die hinterhältigen Anschläge".