Kiew (AFP) Ukrainische Aktivisten haben am Sonntag vor der russischen Botschaft in Kiew einen "Grabstein" für den russischen Präsidenten Wladimir Putin errichtet. Unter den Augen von Polizisten gossen Anhänger der Automaidan-Bewegung flüssigen Zement auf den Bürgersteig und setzten einen Grabstein aus schwarzem Marmor mit einem Bild Putins als Hitler darauf. Als Todestag ist der vergangene Donnerstag angegeben. "Das ist der Tag, auf den viele Ukrainer gewartet haben", sagte einer der Aktivisten. Das Ganze sei ein "Scherz" wegen der Berichte über Putins Gesundheitszustand.