Washington (AFP) US-Außenminister John Kerry hat eingeräumt, dass  für ein Ende des syrischen Bürgerkriegs mit Machthaber Baschar al-Assad geredet werden müsse. Letzten Endes müssten die USA verhandeln, sagte Kerry in einem am Sonntag ausgestrahlten Interview mit dem Fernsehsender CBS. Seine Regierung sei immer bereit gewesen, auf Basis des Genfer Friedensprozesses zu verhandeln. Washington arbeite hart daran, die Bemühungen um eine politische Lösung des Konflikts wiederzubeleben, fügte Kerry hinzu.