Kontiolahti (SID) - Die deutschen Staffel-Weltmeister um Simon Schempp (Uhingen) haben beim abschließenden Massenstart der WM im finnischen Kontiolahti eine Medaille verpasst. Beim WM-Titel des Slowenen Jakov Fak kam Schempp als bester Deutscher auf Platz acht. Silber ging an den Tschechen Ondrej Moravek (+1,0 Sekunden), Bronze gewann der Norweger Tarjei Bö (+3,7).

Damit bleibt es bei fünf deutschen Medaillen (3x Gold, 2x Silber) bei den Titelkämpfen in Finnland. Erstmals seit 18 Jahren hatten die deutschen Staffeln am Freitag und Samstag beide Goldmedaillen gewonnen.