Wiesbaden (AFP) Die Ausbildung eines Schülers an öffentlichen Schulen hat die öffentliche Haushalte im Jahr 2012 durchschnittlich 6300 Euro gekostet. Damit wurden 100 Euro mehr als im Vorjahr ausgegeben, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Den Angaben zufolge wurden im Jahr 2012 für Schüler an allgemeinbildenden Schulen rund 6800 Euro pro Kopf ausgegeben, an beruflichen Schulen waren es rund 4300 Euro.