Tokio (AFP) Namhafte Designer aus Japan zeigen derzeit bei der Modewoche in Tokio ihre neuesten Kreationen - aber japanische Models sind auf den Laufstegen die Ausnahme. "Das ist ein bisschen merkwürdig", sagt die 24-jährige Rika Tatsuno, die als eine der wenigen Japanerinnen für die Tokyo Fashion Week gebucht wurde. "Wir würden auf jeden Fall gerne mehr Japanerinnen sehen." Insgesamt machen Asiatinnen bei der Modewoche nur etwa zehn bis 15 Prozent der Mannequins aus, die meisten Models unterscheiden sich nicht vom Typ Frau, der in Paris, Mailand oder New York Mode präsentiert.