Jerusalem (AFP) Das vorläufige Endergebnis der Parlamentswahl in Israel hat den Sieg von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bestätigt. Unter Einbeziehung der neugegründeten Partei Kulanu kann der Likud-Chef eine Rechtskoalition aus sechs Parteien bilden, die 67 der 120 Knessetabgeordneten stellen würde. Nach Auszählung aller Stimmen gab die Wahlkommission am Donnerstag das Gesamtergebnis bekannt.