Istanbul (AFP) In der Türkei sind drei weitere Journalisten wegen angeblicher Beleidigung des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan ins Visier der Justiz geraten. Nach Presseberichten vom Donnerstag durchsuchte die Polizei im südtürkischen Adana die Wohnungen der Journalisten Aytekin Gezici und Abdullah Özyurt und beschlagnahmten Telefone sowie Computer. Beiden wird demnach vorgeworfen, Erdogan mit Kommentaren auf Twitter beleidigt zu haben.