Sydney (AFP) Der frühere australische Premierminister Malcolm Fraser ist mit 84 Jahren gestorben. Wie sein Umfeld am Freitag erklärte, starb er am Morgen (Ortszeit) nach kurzer Krankheit. Der konservative Politiker der Liberalen Partei war von 1975 bis 1983 australischer Regierungschef. Er war damals im Zuge der australischen Verfassungskrise vom damaligen Generalgouverneur, dem Repräsentanten der britischen Königin Elizabeth II., zum Premierminister ernannt worden.