Taipeh (AFP) Ein Manager der taiwanischen Zulieferfirma Foxconn hat in einer chinesischen Fabrik des Unternehmens tausende Smartphones gestohlen und offenbar verkauft. Der stellvertretende Verkaufsleiter des Unternehmens habe den Diebstahl gestanden, teilte die taiwanische Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Demnach arbeitete der Mann im Foxconn-Werk im chinesischen Zhengzhou, wo unter anderem das iPhone 6 des US-Konzerns Apple zusammengebaut wird.