Hongkong (AFP) Weil er seine Eltern ermordete und ihre Leichen anschließend zerstückelte, salzte und kochte, ist ein junger Mann in Hongkong schuldig gesprochen worden. Ein Gericht in der chinesischen Sonderverwaltungszone sprach den 31-jährigen Henry Chau am Freitag wegen zweifachen Mordes schuldig, wie die Zeitung "South China Morning Post" berichtete. Sein Freund und mutmaßlicher Komplize wurde dagegen freigesprochen. Das Strafmaß soll am Montag verkündet werden.