Kopenhagen (AFP) Mehr als einen Monat nach den Anschlägen von Kopenhagen ist ein fünfter Verdächtiger festgenommen worden. Der junge Mann stehe im Verdacht, ein Komplize des Attentäters zu sein, der Mitte Februar bei Angriffen auf eine Diskussionsrunde über Meinungsfreiheit und Islam sowie auf eine Synagoge in Kopenhagen zwei Menschen erschossen und fünf Polizisten verletzt hatte, erklärte die Polizei in der dänischen Hauptstadt am Freitag. Wie schon am Vortag nahm die Polizei demnach in der Region Kopenhagen mehrere Razzien vor.