Brüssel (AFP) Die EU-Kommission will Griechenland finanziell stärker unter die Arme greifen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagte am Freitag in Brüssel, die EU wolle Athen helfen, in diesem Jahr zwei Milliarden Euro aus ungenutzten Geldern europäischer und Strukturfonds abzurufen. Dabei gehe es aber nicht darum, "die Kassen des Staates zu füllen". Es gehe darum, die Möglichkeiten Athens zu stärken, Wachstum und sozialen Zusammenhalt zu schaffen.