Brüssel (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre 27 EU-Kollegen haben am Freitag in Brüssel ihren EU-Gipfel fortgesetzt. Auf der Agenda stehen Beratungen über eine mögliche Mission im Krisenland Libyen sowie die wirtschaftliche Lage in der Union samt einer Bestandsaufnahme der Reformbemühungen. Vor der großen Runde hatten Merkel, Frankreichs Staatschef François Hollande und Großbritanniens Premier David Cameron bereits mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini über die Atom-Verhandlungen mit dem Iran beraten.