Bad Homburg (AFP) Die Agrarminister der Länder lehnen eine Übertragung der Zuständigkeit für Anbauverbote gentechnisch veränderter Pflanzen in ihren Kompetenzbereich ab. Ein von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) angestrebte "länderbezogenes Verbot" sei "nicht vertretbar", teilte die zuständige hessische Ressortchefin Priska Hinz (Grüne) am Freitag nach einer Sitzung der Ministerrunde in Bad Homburg mit. Eine solche Regelung würde zu einem "Flickenteppich" führen. "Der Pollenflug macht vor Ländergrenzen aber nicht Schluss", erklärte Hinz.