Washington (AFP) US-Präsident Barack Obama und Frankreichs Staatschef François Hollande haben am Freitagabend über die Atomverhandlungen mit dem Iran beraten. Nach Angaben des Weißen Hauses waren sich die beiden Politiker einig, dass Teheran noch "mehrere Hindernisse" aus dem Weg räumen müsse. Ziel sei ein Abkommen, in dem Teheran "nachprüfbar" und "vollständig" auf die Forderungen der 5+1-Gruppe aus Deutschland und den fünf UN-Vetomächten eingehe.