Brüssel (AFP) Nach der bitteren Konfrontation der vergangenen Wochen hat der Brüsseler "Mini-Gipfel" wieder Hoffnung in der Griechenland-Krise gebracht. Athens Regierungschef Alexis Tsipras sagte eine "vollständige" Reformliste für "die kommenden Tage" zu. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) stellte klar, dass Griechenland auf erste Notkredite setzen kann, schon bevor alle Reformen durchs Parlament sind. Doch bleibt der Weg für Athen steinig.