Brüssel (AFP) Vertreter der Ukraine und Russlands haben sich am Freitag unter Vermittlung der EU zu neuen Verhandlungen über künftige Gaslieferungen getroffen. Bei dem Treffen in Brüssel seien die Grundlagen für weitere Gespräche im April gelegt worden, hieß es in einer gemeinsamen Stellungnahme. Die Parteien seien sich einig, "dass die Vorbereitungen für die Gasversorgung im kommenden Winter jetzt beginnen müssen". Die Beratungen zwischen den Energieministern Russlands und der Ukraine, Alexander Nowak und Wolodimir Demtschischin, wurden von EU-Energiekommissar Maros Sefcovic geleitet.