Kathmandu (AFP) Hunderte Bergsteiger, die nach einem tödlichen Unglück im vergangenen Jahr ihre geplante Mount-Everest-Bezwingung aufgeben mussten, erhalten eine zweite Chance: Ihre 10.000 Dollar (9300 Euro) Genehmigungen zum Gipfelsturm werden bis zum Jahr 2019 verlängert. Alle Bergsteiger, die nach der Absage der Everest-Saison im vergangenen Jahr den Berg nicht mehr besteigen konnten, könnten zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der nächsten fünf Jahre zurückkehren und den Aufstieg versuchen, sagte ein Sprecher des nepalesischen Tourismusministeriums am Freitag.