Frankfurt/Main (dpa) - Pilotenstreik und kein Ende: Auch am dritten Tag der zwölften Streikwelle hat sich keine Lösung für den festgefahrenen Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihrem Cockpit-Personal abgezeichnet. Heute fielen erneut rund 700 Kurz- und Mittelstreckenflüge aus, bevor morgen wieder die Langstrecke bestreikt werden soll. Da gleichzeitig auch noch die italienischen Fluglotsen die Arbeit niederlegten, fielen heute 790 von 1400 geplanten Verbindungen aus. Rund 94 000 Passagiere waren nach Lufthansa-Angaben allein heute vom Ausstand betroffen.