Lausanne (AFP) Nach einer intensiven Verhandlungsrunde in der Schweiz werden die internationalen Gespräche über das iranische Atomprogramm in der kommenden Woche fortgesetzt. Das nächste Treffen sei für Mittwoch geplant, sagte Irans Vizeaußenminister Abbas Araktschi am Freitag. Bereits am Samstag wollen die Außenminister der USA, Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens zu Beratungen zusammenkommen. US-Präsident Barack Obama rief Teheran dazu auf, die "historische Gelegenheit" zu einer Versöhnung zu ergreifen.