Washington (AFP) US-Präsident Barack Obama hat den britischen Thronfolger Prinz Charles und seine Frau Camilla am Donnerstag zu einem Besuch im Weißen Haus empfangen. "Das amerikanische Volk geht sehr liebevoll mit der königlichen Familie um", sagte der US-Präsident. "Sie mögen die Royals lieber als ihre eigenen Politiker." Ersteres nahm Prinz Charles zufrieden auf - letztere Aussage wollte er hingegen "nicht glauben".