Leicester (AFP) In Großbritannien haben am Sonntag die fünftägigen Feierlichkeiten zur Beisetzung des englischen Königs Richard III. begonnen. Der schlichte Eichensarg mit den Gebeinen des 1485 auf dem Schlachtfeld gefallenen Königs wurde in der Universität von Leicester erstmals öffentlich gezeigt. Archäologen und Nachfahren defilierten vorbei und legten weiße Rosen auf den Sarg, bevor er in einem Leichenwagen zu dem Schlachtfeld von Bosworth westlich von Leicester gebracht wurde, wo Richard III. im Kampf fiel.