Rostock (SID) - Frankfurt/Main ist der Austragungsort für einen Kampfabend im Profiboxen mit zwei WM-Kämpfen. Im Hauptkampf des Abends fordert Felix Sturm (Köln) im Super-Mittelgewicht am 9. Mai den Russen Fedor Tschudinow um die Interims-WM der WBA heraus. Zudem wird Jack Culcay im Halbmittelgewicht gegen den Leverkusener Maurice Weber um die WM der WBA in den Ring steigen. Das bestätigte Culcays Management.

Für Culcay ist es der erste WM-Kampf bei den Profis. Der 29-Jährige war 2009 Weltmeister bei den Amateuren und hat 19 seiner 20 Profi-Kämpfe gewonnen. "Das ist der nächste große Schritt für mich", sagte Culcay. Sturm hatte seinen WM-Titel im vergangenen Jahr an den Australier Sam Soliman verloren undnimmt nun einen neuerlichen Anlauf.