Köln (SID) - 1451 Siege als Jockey, über 1300 Triumphe als Trainer - der Name Peter Schiergen steht im deutschen Galopprennsport für Erfolg. Am Montag feiert Schiergen seinen 50. Geburtstag, sein Hunger nach weiteren Siegen ist aber noch lange nicht gestillt.

Als Jockey wurde der gebürtige Willicher fünfmal deutscher Champion, als Trainer gelang ihm dieses Kunststück viermal. Sein erfolgreichstes Jahr im Sattel hatte Schiergen 1995, als er mit 273 Siegen einen bemerkenswerten Europarekord aufstellte. 

Einen Makel besitzt seine aktive Karriere allerdings. Das Deutsche Derby gewann Schiergen nie. Nach seinem Wechsel ins Trainerlager 1998 holte der dreifache Familienvater Siege im wichtigsten Rennen der deutschen Turfsaison allerdings nach. Vier Erfolge im Blauen Band feierte Schiergen bisher.

Seinen größten Erfolg als Trainer verbuchte er aber 2011. Wunderstute Danedream führte Schiergen als Trainer zum Sieg im Prix de l`Arc de Triomphe in Paris - dem prestigeträchtigsten Galopprennen der Welt.