Seoul (AFP) Bei einem Brand auf einem Campingplatz in Südkorea sind fünf Menschen ums Leben gekommen, darunter drei Kinder. Zwei weitere Menschen wurden verletzt, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Die Toten gehörten allesamt zu zwei Familien. Laut Feuerwehr schliefen die Opfer, als das Feuer auf dem Campingplatz in der Nähe eines Strandes bei der westlichen Stadt Incheon ausbrach.