Erfurt (SID) - Für Eisschnellläuferin Judith Hesse ist der Traum von der ersten Medaille im Gesamtweltcup geplatzt. Die Lokalmatadorin lief beim Welcup-Finale in Erfurt im letzten Rennen über 500 m in 39,34 Sekunden auf Rang 13. Es siegte die US-Amerikanerin Heather Richardson (37,77). In der Gesamtwertung musste sich Hesse beim Sieg der Japanerin Nao Kodaira mit Rang fünf begnügen.