Braunschweig (AFP) Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig hat drei Experten zur Absturzstelle des Germanwings-Airbus in Frankreich entsandt. Diese sollten noch am Dienstag in Frankreich eintreffen, sagte Behördensprecher Germout Freitag auf Anfrage. Die deutschen Experten sollen zusammen mit ihren französischen Kollegen vor Ort an der Untersuchung der Absturzursache teilnehmen.