Berlin (AFP) Mit einem "Projekt Zukunft - #NeueGerechtigkeit" will die SPD sich in der zweiten Hälfte der Legislaturperiode für neue gesellschaftliche Herausforderungen wappnen. "Der Wandel kommt ganz sicher, aber man kann ihn gestalten", sagte Fraktionschef Thomas Oppermann am Dienstag bei der Vorstellung des Konzepts in Berlin. Es gehe dabei auch darum, "die wirtschaftliche Stärke dieses Landes zu erhalten".