Frankfurt/Main (SID) - Kerem Demirbay vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern hat wegen seiner Muskelverletzung das Mannschaftsquartier der U21-Nationalmannschaft verlassen müssen. Die Blessur hatte der Mittelfeldspieler am vergangenen Sonntag im Spitzenspiel der Pfälzer beim Karlsruher SC (0:0) erlitten.

Nachdem Demirbay schon mit Beschwerden angereist war, vereinbarten U21-Trainer Horst Hrubesch und FCK-Sportdirektor Markus Schupp, dass er in Kaiserslautern weiter behandelt werden soll. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) trifft am Freitag (20.00 Uhr/Eurosport) in Paderborn auf Italien, drei Tage später geht es in Middlesbrough gegen England. Beide Begegnungen dienen als Test für die EM in Tschechien im Juni.