Aarhus (SID) - Mit einem Dreierpack hat Nicklas Bendtner dem deutschen Trainer Jürgen Klinsmann am Mittwoch ein Erfolgserlebnis verwehrt. Der Stürmer vom Bundesligisten VfL Wolfsburg erzielte für die dänische Fußball-Nationalmannschaft in Aarhus gegen die USA alle Tore zum 3:2 (1:1), darunter zwei in der Schlussphase (83./90.+1). 

Georgien will es am Sonntag (18.00 Uhr/RTL) mit den deutschen Weltmeistern aufnehmen, hat aber schon mit Gegnern deutlich niedriger Kategorie einige Probleme. Die Mannschaft von Nationaltrainer Kachaber Tschadadse erkämpfte in der Hauptstadt Tiflis dank zweier später Tore ein mühsames 2:0 (0:0) gegen Malta. Auch der übernächste deutsche Quali-Gegner gewann: Die Schotten besiegten Nordirland 1:0 (0:0).

Der Dortmunder Bundesliga-Profi Pierre-Emerick Aubameyang erzielte zwei Tore innerhalb von drei Minuten für Gabun beim 4:3 (1:2) gegen Mali, der deutsche Trainer Trainer Volker Finke gewann mit Kamerun 1:0 (1:0) in Indonesien. 

In Aarhus hatte der von Klinsmann betreute WM-Achtelfinalist USA dank Toren von Jozy Altidore (Toronto FC/19.) und Aron Johannson (AZ Alkmaar/66.) geführt, Bendtner (33.) war bereits das zwischenzeitliche 1:1 gelungen. Die USA waren mit den Bundesliga-Profis John Brooks (Hertha BSC), Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt) und Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach) in der Startelf aufgelaufen.

Jaba Kankawa (83.) vom ukrainischen Vize-Meister Dnjepr Dnjepropetrowsk und Valeri Qazaischwili (90.+2) von Vitesse Arnheim retteten die Generalprobe Georgiens, des 126. der FIFA-Weltrangliste, für das Spiel gegen Deutschland.