Berlin (AFP) Im Führungsstreit bei der AfD sucht die Ko-Vorsitzende Frauke Petry die offene Konfrontation mit Bernd Lucke, ihrem Mit-Parteichef. Es falle ihr schwer, "Luckes Willen zur Integration zu erkennen", sagte Petry der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag. Dabei habe Lucke auf dem Parteitag in Bremen den Mitgliedern versprochen, die AfD nach den langen Flügelstreitigkeiten zu einen. "Ich fordere ihn dazu auf, sich an dieses Versprechen zu halten und den Kompromiss mit Leben zu füllen", sagte Petry.