Berlin (AFP) Bei dem Absturz der Germanwings-Katastrophe sind nach neuen Erkenntnissen des Auswärtigen Amts 75 Deutsche ums Leben gekommen und somit mehr als bisher angenommen. "Nach Auswertung aller bisher beim Auswärtigen Amt vorliegenden Informationen gehen wir davon aus, dass sich unter den Opfern des Flugzeugabsturzes der Germanwings-Maschine 75 deutsche Staatsangehörige befanden", erklärte ein Sprecher des Außenministeriums am Donnerstag in Berlin. Bisher war das Ministerium von 72 deutschen Opfern ausgegangen. Diese Zahl hatte am Mittwoch auch Germanwings genannt.