Berlin (AFP) Die Bundeswehr wird sich weiter an der Ausbildung der Streitkräfte im afrikanischen Krisenstaat Somalia beteiligen. Der Bundestag stimmte am Donnerstag in Berlin dem entsprechenden Antrag der Regierung mit großer Mehrheit zu. Demnach wird die Beteiligung von maximal 20 bewaffneten deutschen Soldaten an der EU-geführten Ausbildungs- und Beratungsmission (EUTM Somalia) um ein Jahr verlängert.