Wiesbaden (AFP) Die Arbeitnehmer in Deutschland hatten 2014 statistisch gesehen mehr Geld in der Tasche als im Vorjahr. Die Reallöhne seien um 1,7 Prozent gestiegen und damit so stark wie noch nie seit Beginn der Datenerfassung 2008, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Die Statistiker korrigierten damit ihre vorläufigen Zahlen vom Februar leicht um 0,1 Prozent nach oben.